Informationen zur vorübergehenden Schließung von PortAventura World und über die Sicherheitsmaßnahmen zu COVID-19

  Weitere Informationen

Grusel-Escape-Room

PortAventura World liefert Ihnen das Drehbuch für Ihren eigenen Grusel-Escape-Room bei Ihnen zu Hause!

Grusel-Escape-Room

Familien, macht euch bereit für den gruseligsten Escape-Room zu Halloween – und zwar bei Ihnen zu Hause. Aber bevor Sie sich gruseln können, müssen Sie einige wichtige Punkte beachten:

 

1. DER ORT

Wählen Sie den Ort, an dem Sie sich wirklich gruseln möchten. Ein Raum mittlerer Größe bei Ihnen Zuhause ist dafür am besten geeignet. Das kann das Wohnzimmer, ein Zimmer oder ein alter Keller sein.

Kleiner Tipp: Je dunkler Sie den Ort gestalten, umso mehr werden Sie sich fürchten können.

 

 

2. DIE RÄTSEL: AUFGABEN

Ratespiele machen einen Escape-Room erst zu dem, was er ist. Ohne diese Ratespiele würde Ihnen neben dem Zusammenspiel von Spaß und Angst eine unvergessliche Erfahrung entgehen.

Zur Vorbereitung Ihrer Rätsel können Sie verschiedene Elemente verwenden: Zeitungen zum Chiffrieren von Nachrichten, fluoreszierende Farbe, unsichtbare Tinte aus Zitronensaft, Blätter mit abstrakten Fragen oder mit Kreide oder Kohle auf die Wand gemalte Symbole.

 

Wir haben acht Ideen für Sie, die Sie zur Gestaltung Ihres Grusel-Escape-Rooms nutzen können.


  1. GEHEIMSCHRIFT

Eine Zeichenschrift oder eine Reihe von Symbolen, die Sie ins Deutsche übersetzen können, ist ziemlich aufregend. Die Symbole lassen sich leicht zusammenstellen, zur Übersetzung, die auf Papier oder ein anderes verfügbares Utensil gebracht wird, benötigen Sie nur eine Tabelle, und schon sind Sie fertig!

 

  1. KÖRPERLICHE AUFGABE

Krabbeln Sie durch einen Tunnel oder bauen Sie eine Säule, um das Dach vor dem Einstürzen zu sichern. Dies sind schnelle und lustige Aufgaben, die sich bewährt haben.

 

  1. KLASSISCHES PUZZLE

Das klassische Puzzle ist eine gute Wahl. Sprühen Sie Ihr Rätsel mit einem Farbspray auf die Puzzleteile, oder malen Sie es auf. Die Spieler müssen die Puzzleteile zusammensetzen, um an die Botschaft oder die Aufgabe heranzukommen, die zum Weiterkommen benötigt wird.

 

  1. DINGE ERRATEN

Ein einfaches Rätsel, das eingebaut werden kann, sind die beliebten Wer-oder-was-bin-ich-Fragen, deren Antwort Sie zur Lösung des Rätsels führt. Dazu können auch eine Buchstabensuppe, Kreuzworträtsel oder ähnliche Spiele genutzt werden. Allerdings sollten die Rätsel nicht sehr kompliziert und in maximal 5 Minuten zu lösen sein.

 

  1. VERBORGENE GEGENSTÄNDE

Sie können Schlüssel oder andere Gegenstände in geheimen Fächern, doppelten Böden, Schubladen und sogar in einem Rucksack verstecken. Das ist eine einfache und bewährte Aufgabe.

 

  1. GEHEIMTÜREN

Um in einen anderen Raum zu gelangen, können Sie eine Tür gestalten, die in ihrer Form und Farbe der Wand gleicht, oder die sich in einem Möbelstück befindet, und wenn es jemandem gelingt, sie zu öffnen, ist die nächste Stufe zu Ihrem Abenteuer erreicht.

 

  1. SPIEGELVERKEHRT

Wussten Sie, dass da Vinci seine Texte rückwärts schrieb? Wir schlagen Ihnen folgende Aufgabe vor: Wenn Sie einen Spiegel benutzen, während Sie die Nachricht rückwärts lesen, werden Sie ihn entziffern. Das ist eine eigenartige und lustige Aufgabe.

 

  1. UNVOLLSTÄNDIGE NACHRICHT

Dazu können Sie eine zerrissene Zeitung verwenden, der Stücke fehlen und deren Text nicht mehr vollständig lesbar ist. Wenn Sie es schaffen, alle Stücke wieder zusammenzusetzen, können Sie den ersehnten Code oder die Botschaft entziffern. Einfach und bewährt!

 

 

 

3. DIE GESCHICHTE

Die Gestaltung und die Mission eines Escape-Rooms sind wichtig, damit Ihr Spiel vollends mitreißend wird. Die Auflösung eines Mordfalls, Herauszufinden, wer der Verrückte in der Familie ist, oder wer der Übeltäter war, der das letzte Stück Toilettenpapier aufgebraucht hat, sind einige Ideen, die Sie bei Ihrem Familien-Escape-Room aufgreifen können.

 

Nachfolgend erzählen wir Ihnen eine klassische Geschichte, wie Sie Ihren Escape-Room gestalten können:

 

CLUEDO: Ein Detektivspiel aus 1985

Eine Gruppe bunter Charaktere ist zum Essen in einem Herrenhaus eingeladen. Der unbekannte Gastgeber entpuppt sich als der Erpresser, der Sie seit Jahren ausnutzt.

Während des Essens wird es für einen Moment dunkel im Haus und der Gastgeber liegt plötzlich ermordet in der Mitte des Wohnzimmers.

Nun müssen die Gäste herausfinden, wer der Täter ist, wobei alle ein Motiv haben, um das Verbrechen begangen zu haben.

Stellen Sie sich vor, wie viel Spaß es machen kann, wenn sich alle gegenseitig beschuldigen, um nicht erwischt zu werden. Ruhe zu bewahren und den Mörder zu finden, ist das entscheidende Ziel.

 

 

4. DIE REIHENFOLGE DER AUFGABEN

Das Spiel kann der Reihe nach erfolgen, indem eine Aufgabe nach der anderen erfüllt werden muss, oder auch frei nach eigener Auswahl, indem die Aufgabenreihenfolge selbst entschieden werden kann. Wichtig dabei ist, dass die Rätsel aufgelöst werden, damit die Spieler sich nicht in den Aufgaben, die etwas kniffliger sind, verlieren.

 

 

5. DER SPIELLEITER

Es gibt keinen Escape-Room ohne einen Spielleiter oder Spielregisseur. Dieser muss den Spielern Hinweise geben können und sie leiten, wenn sie sich verrannt oder verirrt haben.

Wenn Sie der Spielleiter der Familie sind, können Sie die Hinweise vorbereiten, dann haben Sie sie immer griffbereit, wenn nötig. Je ausgeklügelter und ausgearbeiteter die Hinweise sind, umso aufregender wird das Spiel.

Einen einfachen Hinweis zu geben, ist nicht ratsam, es ist dagegen spannender, ihn ein wenig auszuschmücken, somit erleben die Spieler eine viel tiefgehender Erfahrung.

Ein weiteres wichtiges Detail für den Spielleiter ist die Kleidung und die Rolle, die er übernimmt. Er kann sich etwas verkleiden, die Rolle einer Figur, die die Einführung erzählt, übernehmen und die Spieler auf originelle Weise anleiten.

 

 

Und damit können Sie beginnen, Ihre eigene Gruselerfahrung bei Ihnen zu Hause zu gestalten. Der beste Escape-Room, den Sie mit Ihrer Familie erschaffen, ist der, der Ihrer eigenen Fantasie entspringt, Sie müssen nur Ihrer Fantasie freien Lauf lassen und dabei viel Spaß haben!