Informationen zur vorübergehenden Schließung von PortAventura World und über die Sicherheitsmaßnahmen zu COVID-19

  Weitere Informationen

Halloween-Kürbislaterne

Gestalten Sie einen Kürbis zu einer Grusellaterne

Halloween-Kürbislaterne

Wir alle kennen die traditionellen, aus dem Inneren hell leuchtenden Halloween-Kürbisse, aber haben Sie auch schon selbst einmal einen gestaltet? Da wir uns mitten in der Halloweenzeit befinden, möchten wir Ihnen Schritt für Schritt erklären, wie Sie aus Ihrem Kürbis einen Halloween-Kürbis machen oder, je nach Ihrer Vorliebe, auch einen Beleuchtungs- oder Dekogegenstand für Ihr Zuhause. Das geht wirklich ganz einfach!

 

 

Für Ihren Halloween-Kürbis benötigen Sie folgende Materialien:

  • Einen Kürbis (vorzugsweise von großem Durchmesser)
  • Ein Messer oder eine Schere und einen Löffel
  • Eine zylindrische Kerze
  • Einen Stift
  • Ein Feuerzeug oder Streichhölzer

 

 

 

Schritt 1

Besorgen Sie einen Kürbis nach Ihrem Geschmack. Der Kürbis sollte von stattlicher Größe und möglichst rund sein und zudem einen etwas flachen Boden haben. So hat er eine stabile Ausgangslage und die Kerze sollte ausreichend Platz im Inneren haben.

 

 

Als erstes schneiden Sie den „Deckel“ ab und legen ihn beiseite. Mit einem kreisförmigen Schnitt wird der Kürbis geöffnet. Sobald der Deckel entfernt ist, entnehmen Sie mit einem Löffel die Kerne und das Fruchtfleisch aus dem Inneren. Dabei versuchen Sie, so viel wie möglich von der Schale abzukratzen und den Boden so gerade wie möglich zu halten. Aus dem entfernten Fruchtfleisch können Sie ein leckeres Kürbispüree zubereiten.

 

 

Schritt 2

Und schon haben Sie einen vollständig ausgehöhlten Kürbis. Nun können Sie mit einem Stift das Gesicht aufmalen und vorzeichnen. Bei diesem Schritt können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen, aber nicht verzagen, wenn das nicht Ihr Ding ist, dann nehmen Sie einfach das herkömmlichste Gesicht: Zwei Dreiecke für die Augen, ein Dreieck dazwischen für die Nase und ein Mund mit einem breiten Grinsen sowie zwei Zähnen oben und einem unten. Sie können die Augen aber auch mit kreisförmigen Kringeln, die Nase mit zwei kleinen Kreisen und den Mund mit vertikalen Einschnitten in Narbenform vorzeichnen.

 

 

Sobald Sie die Silhouette vorgezeichnet haben, schneiden Sie sie so einheitlich wie möglich mit dem Messer aus. Die Löcher müssen die Kürbisschale vollständig durchdringen, damit das Kerzenlicht durchscheinen kann. Falls Sie sich das noch nicht genau vorstellen können, gibt es dazu eine Vielzahl an Beispielen im Internet, wo sogar Vorlagen zum Herunterladen zur Verfügung stehen.

 

 

Schritt 3

Nehmen Sie eine Kerze und stellen Sie sie in den Kürbis. Es ist wichtig, dass sowohl der Kürbis- als auch der Kerzenboden so gerade wie möglich sind. Und zu guter Letzt zünden Sie die Kerze an und decken den Kürbis mit dem Deckel zu. Schalten Sie das Licht aus und schon haben Sie einen echten Halloween-Kürbis!