Informationen zur vorübergehenden Schließung von PortAventura World und über die Sicherheitsmaßnahmen zu COVID-19

  Weitere Informationen

Vegetarische Frühlingsrollen

Lernen Sie, wie vegetarische Frühlingsrollen zubereitet werden.

Vegetarische Frühlingsrollen

Die Frühlingsrollen sind in der westlichen Welt eines der beliebtesten Gerichte aus der chinesischen Küche. Wirklich interessant ist jedoch, dass die vegetarische Variante der Frühlingsrollen der traditionellen Variante in nichts nachsteht.

 

Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie die gänzlich vegetarischen Frühlingsrollen einfach und schnell zubereitet werden. Dank der Proteine, die in den Sojabohnensprossen stecken, braucht es kein Fleisch mehr!

 

Zutaten:

Olivenöl Virgen Extra

Sesamöl

8 Blätter Frühlingsrollenteig

30 g Sojabohnensprossen

30 ml Sojasoße

4 Knoblauchzehen

1 weiße Zwiebel

2 Karotten

4 Kohlblätter

Sesamsamen

 

Zubereitung:

 

  • Einen Schuss Öl in einen Wok oder in eine Pfanne geben. Sobald diese(r) erhitzt ist, den fein geschnittenen Knoblauch und die gewürfelte Zwiebel nacheinander hinzugeben und anbraten, damit sich der Geschmack entfalten kann.
  • Etwas Sesamöl dazugeben und gleich die geriebenen Karotten mit dem in feine Streifen geschnittenen Kohl sowie die Sojabohnensprossen hinzufügen.
  • Das Gemüse mit der Sojasoße würzen und solange anbraten, bis es nach eigenem Geschmack fertig ist (idealerweise bleibt das Gemüse bissfest). Falls das Gemüse zu trocken wird, oder falls es an der Pfanne haften bleibt, etwas Wasser hinzugeben. Es sollte aber nicht zu flüssig sein, besser ist es, die Soße wieder etwas eindicken zu lassen.
  • Das Gemüse abschmecken und, bei Bedarf, nachwürzen. Die Füllung für unsere Frühlingsrollen ist fertig.

 

Befüllen der Frühlingsrollen:

  • Ein Teigblatt in Rautenform hinlegen und die Ecken mit Wasser bestreichen, das dient als „Klebstoff“. Auf den unteren Teil ca. 2 Löffel der Füllung geben, die beiden seitlichen Ecken etwas nach innen klappen und die Füllung noch oben einrollen. Den oberen, verbleibenden Teil des Teigs mit Wasser bestreichen, nach unten einklappen und andrücken. Und schon sind die Rollen zum Kochen vorbereitet.

 

Sie können die Rollen auf zweierlei Arten kochen: Frittieren oder im Ofen backen:

 

Frittieren:

  • Ausreichend Öl in den Wok oder in eine Pfanne geben. Sobald das Öl erhitzt ist, die Rollen hineingeben und ca. eine Minute darin frittieren, bis sie auf beiden Seiten goldbraun sind. Gut aufpassen, damit die Rollen nicht verbrennen. Die fertigen Rollen auf einen Teller mit Küchenpapier geben, um das überschüssige Fett abtropfen zu lassen. 

 

Im Ofen backen:

  • Die Rollen mit Öl bestreichen und in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen geben. Sobald sie goldbraun sind, die Rollen herausnehmen. Wir empfehlen diese Variante, da sie gesünder ist.

 

Und schon haben wir köstliche Frühlingsrollen, die am besten mit Sojasoße gegessen werden.